Der kleine Georg und der Drache

Eingetragen bei: Guckmal | 0

Puppenspiel für Theaterfreunde ab 4 Jahren

 

In den Bergen, wo das Echo zu Hause ist, wohnt der gefürchtete Drache. In der Nähe seiner Höhle befindet sich ein Dorf mit einem Schloss. Dort wohnt der König mit der Prinzessin.

Der Drachen will sie, die Prinzessin. Und wenn er sie nicht bekommt, droht er das ganze Tal und alle Bewohner zu vernichten. Schweren Herzens macht sich die Prinzessin  auf den Weg …

Auch der kleine Georg ist in den Bergen unterwegs, dort trifft er die Prinzessin.

Werden die beiden zusammen den Drachen besiegen?

 

 

 

Frei nach dem Kinderbuch „Georg und der Drache“

Nach wie vor übt die unbezwingbare Kraft der Drachen Faszination aus, auf Kinder und ebenso auf Erwachsene. Dabei steht der Drache für Bedrohung, für Gefahr.

In dosierter Form werden Gefahr und Angst dargestellt – aber so, dass sie durch Mut, Zusammenhalt und List als beherrschbar erlebt werden.

In der humorvollen Geschichte geht der kleine Georg und die Prinzessin siegreich, aber ohne Kampf aus dem Konflikt hervor. Tischfiguren spielen auf einer wandelbaren Bühne. Ein „Echo-Labor“ wird in eine Bergwelt verzaubert.

Mit vielfätigen Klängen werden die Sinne der Kinder geöffnet und ihre Fantasie geweckt.

 

Regie: Horst-J.Lonius
Bühne : Horst Lonius, Martina Hering, Jürgen Schmidt
Puppen und Spiel:  Martina Hering
Musik :John Carl Brandi
Fotos: Jürgen Schmidt

 

 

 

   

Technische Bedingungen

Dauer:  45 Minuten
Spielfläche: 4 x 3 m
Aufbauzeit: 3 Stunden
Abbauzeit:  1,5 Stunden
Verdunklung von Vorteil

 

 

 

 

Demovideo