Der Löwe und die Maus

Eingetragen bei: Guckmal | 0

Ein Puppenspiel für Kinder ab 3 Jahren

pressephoto1-loewe-vorschau Die kleine neugierige Maus ging auf eine Entdeckungsreise durch die Wildnis. Dabei geriet sie in die Fänge des Löwen. „Friß mich nicht, vielleicht kann ich dir einmal das Leben retten“ sagte die kleine Maus zum König der Tiere, dem Löwen. Da brüllte er vor Lachen und ließ die Maus frei.
Eines Tages verfing sich der Löwe bei der Jagd in einem Seil. Er war gefangen  und wehrlos, er schrie und zerrte aber der Strick zog sich immer weiter zu. Ganz in der Nähe spitzte die Maus ihre Ohren, sie hörte die Hilferufe des Löwen. Sie erinnerte sich an ihr Versprechen – nun konnte sie es tatsächlich einlösen … aber wie?

Mit live Trommelklängen wird eine lebendige Wildnis auf die Bühne gezaubert. Puppen in offener Spielweise führen durch das Stück. Die Geschichte erzählt über Stärken und Schwächen von Löwe und Maus. Eine moderne Betrachtung der alten Fabel nach Äsop.

 

Regie:
Andrea Kilian

Konzeptionelle Mitarbeit:
Ruta Platais

Puppen, Bühne und Spiel:
Martina Hering

 

 

 

loewe2-Beitrag

Technische Bedingungen

Spielfläche: 3 x 2m
Spieldauer: ca.45 Minuten
Aufbauzeit: 1,5 Stunde, Abbauzeit: 1 Stunde
Zuschauerzahl: 150
Stromanschluss: 220V/16A

Auch im Freien spielbar. Licht und Ton wird mitgebracht

 

 

Demovideo